Über den Waldkindergarten

Im Wald durch die Natur lernen – so kann man unsereWaldkindergartenpädagogik kurz und knapp beschreiben. Auf spielerische Weise erforschen Kinder ihre Umgebung und entdecken selbst die Zusammenhänge der Natur. Wie fühlt sich Sand an, der durch die Hände rieselt? Wie hört sich im Herbst Laub an, über das ich krabbele? Wie ist dieses Blatt mit dem Zweig am Baum verbunden?

Häufig sind die Lebenswirklichkeiten der Kinder durch intensive Nutzung verschiedenartigster Medien sehr reizüberflutet. Der Wald bietet Kindern die nötige Stille, in der Kinder zu sich finden können und ihre Persönlichkeit frei entfalten können. Sie entwickeln sich in ihrem eigenen Tempo und nehmen die Natur mit allen Sinnen wahr. Und sie genießen ihren Aufenthalt in der Natur.

Der Wald unterstützt die Gesundheit der Kinder und fördert sie ganzheitlich in ihrem Bewegungsablauf, in ihrer Fantasie und ihrer geistigen Entwicklung. Er ist eine sanfte Vorbereitung auf die Schule von Anfang an. 

Respektvoll miteinander umgehen, die Kinder als gleichwürdig ansehen, mitihnen auf Augenhöhe kommunizieren, aktiv zuhören und der kindlichen Entwicklung Zeit geben – dies sind unsere erzieherischen Grundsätze. Wir nutzen hier die pädagogischen Ansätze von Emmi Pikler, Maria Montessori und Jesper Juul.  

In unserer Konzeption erläutern wir diese Aspekte ausführlich. Fordern Sie diese einfach per E-Mail unter info@waldstrolche-winnenden.de bei uns an. Auch stehen wir Ihnen bei Fragen gerne jederzeit zur Verfügung.


Kontakt

Waldstrolche Winnenden gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)
Steinhäusle 45
71364 Winnenden
Tel. 0163/6163251
info (at) waldstrolche-winnenden.de

Ihr Weg zu uns